amlandwasser
Spürhundeausbildung und Hundeschule

Was gibt`s Neues?



 

Fachreferent Artenkartierung bei der Deutschen Bahn gesucht!

Aussergewöhnliches Jobangebot der Deutschen Bahn für Artenspürhundeführer im Raum München.
Großartig, daß ein so bedeutender Arbeitgeber wie die DB den Einsatz von Artenspürhunden explizit vorsieht. 



Erfolgreiche Nachsuche auf Rehwild.

Im Anschluß an eine Drückjagd hat Karo konzentriert die Fährte ausgearbeitet und vom Anschuß direkt zum erlegten Reh geführt.

Ziel einer Nachsuche ist es, entweder verletztes Wild vor langem Leiden zu bewahren und es durch einen Fangschuss zur Strecke zu bringen, oder bereits verendetes, aber nur schwer auffindbares Wild schnell zu bergen, damit das Wildbret nicht verdirbt.

 

 




Die Mutmacher.

Watson hat unterdessen regelmäßig Einsätze in der Zeugen- und Prozeßbegleitung. Seine Arbeit und die Ausbildung in der Tiergestützten Pädagogik werden hauptsächlich durch Spenden finanziert.

Informieren Sie sich über diese großartige Arbeit und helfen Sie dabei, sie weiter zu entwickeln um so mehr Menschen zu unterstützen. Jeder Euro ist sinnvoll eingesetzt.






Camillo de Manescale - Unser Deckrüde für den C-Wurf.

Wir konnten als Deckrüden den top-gesunden und wunderschönen Camillo de Manescale gewinnen. Er weiß zwar noch nichts von seinem Glück, wird sich aber bestimmt freuen.

Mehr über ihn steht auf seiner Seite manescale.de

Fotos von echo-fotografie.de





Zuhause gefunden!

Vielen Dank an alle, die sich gemeldet haben, um dem jungen Rüden ein neues zu Hause zu schenken.

Es gab so tolle unterschiedliche Angebote von Familien und Einzelpersonen, und überall hätte er es sehr gut gehabt. Die Entscheidung war nicht leicht.

Danke auch an alle die mitgefiebert und die Daumen gedrückt haben. So hat sich jetzt für den lieben Rüden  aus unserem B-Wurf noch alles zum Guten gewendet.





Bernie hat die Jagdliche Anlagensichtung bestanden!

Der 10 Monate alte Rüde aus unserem B-Wurf hat gestern bei Wind und Dauerregen seine jagdlichen Anlagen gezeigt und mit einem sehr guten Ergebnis beim DRC bestanden. Eine große Leistung für den jungen Hund.

Herzlichen Glückwunsch an Monika und Bernie.







amlandwasser ist auf YouTube


amlandwasser YouTube Channel

Dort zeigen wir immer wieder Trainingsvideos und Ideen aus der Hundeschule in Freiburg.

Folgen Sie uns oder machen Sie einfach mit: Wir freuen uns!



Ausbildung zum Rettungshund

Tofu, ein Rüde aus unserem A-Wurf, beim Training zum Rettungshund bei den Johannitern.

Die erste Prüfung, den Eignungstest zum Rettungshund hat er bereits bestanden und ist nun offiziell in der Ausbildung.

Weiter so!






 Rehkitzsuche vor dem Mähen.

Treffpunkt 22.06.2020 um 04.30 Uhr.

Wir sind als Suchengespann angetreten, kamen aber nicht zum Einsatz, dank der hervorragenden Arbeit von Michael Hin.

Mit seiner Drohe und Wärmebildkamera hat er systematisch die zu mähende Wiese abgeflogen und die Helfer per Funkgerät zu den georteten Rehkitzen gelotst. Die Kitze waren schon so groß, daß sie von den Helfern vertrieben werden konnten. Jüngere Kitze ducken sich reflexartig und müssen in Kartons fachgerecht ausserhalb der Wiese geschützt werden, bis die Mahd vorbei ist. Ohne die Wiese vorher abzusuchen, wären die Kitze chancenlos vom Mähwerk erfasst worden und qualvoll verendet.

Auf den 4,3 ha Wiesenfläche konnten wir insgesamt 10 Rehkitze orten, aus dem Gebiet vertreiben und so ihr Leben retten. Wichtig ist, daß der Landwirt unverzüglich mit dem Mähen beginnt, bevor die Kitze wieder auf die Wiese zurückkehren, wo ihre Mütter sie versorgen wollen.

Bei der Nachsuche am Nachmittag haben wir einige tote Mäuse entdeckt. Die restlichen Tiere haben die Mahd unbeschadet überstanden.

 


Größten Respekt vor dem professionellen Einsatz und dem Fachwissen des Copterpiloten Michael Hin und den engagierten Helfern.
Anfragen an Michael Hin,
+49 151 174 988 35  oder rehkitzrettung@gmx.de
https://www.youtube.com/watch?v=m0Rm3XHfRRU&feature=youtu.be




Artenspürhundeteams zum Nachweis von Fledermausquartieren gesucht

Artenspürhunde Schweiz hat dieses Jahr in Zürich unverhofft die Möglichkeit, per Telemetrie bestimmte Quartierbäume (telemetriert wird von Juni-Oktober) des grossen Abendseglers und der Wasserfledermaus,   für eine Validierungsstudie der Spürhundemethode zum Auffinden von Quartierbäumen zu nutzen.

Voraussetzungen Studienteilnehmer:

- Hund, welcher auf grossen Abendsegler- und Wasserfledermauskot/Quartiere oder als Generalist trainiert ist

- Sichere Abrufbarkeit des Hundes (ansonsten nur Begehung mit Schleppleine möglich)

- Alter des Hundes: 1.5-11 Jahre, gesund & leistungsfähig

- Versicherung ist Sache des Teilnehmers

- Es wird ein Vertrag mit Artenspürhunde Schweiz bzgl. Datenumgang und Teilnahme geschlossen

Mehr Informationen bei info@artenspuerhunde.ch
am besten bis 25.06.2020


 




1.200 m und 1.500 m Langschleppenprüfung bestanden

Herzlichen Glückwunsch Monika und Lenni zu dieser tollen Leistung!





 

Watson zu Gast im Justizministerium Badenwürttemberg

Er wird durch PräventSozial Bewährungshilfe Stuttgart e.V. eingesetzt zur Begleitung schutzbedürftiger Zeugen vor Gericht.

Seine Arbeit erfährt eine große mediale Aufmerksamkeit, und wir erwarten, daß das Modellprojekt dadurch noch größere Akzeptanz findet.
Respekt vor der professionellen Ausbildung und Anleitung des Hundes durch Lisa Huzel.




Foto: www.PraeventSozial.de




Dummy A für Lenni

Lenni hat am 01.11.2019

die APD/R - Arbeitsprüfung Dummy für Retriever Klasse A

mit sehr gut bestanden.

Herzlichen Glückwunsch Monika und Lenni - sehr gute Leistung.




Karo ist gedeckt!

mehr Fotos unter B-Wurf...





Lenni beim Wasserseminar



Watson ist Therapiebegleithund!

Karo`s Bruder Watson hat am 30.06.19 die Therapiebegleithundeprüfung bestanden und darf jetzt als Helfer in den Therapieplan von Patienten eingebunden werden.
Die Besuchshundeprüfung hat er schon vor einiger Zeit abgelegt und die Begleithundeprüfung VDH hat er sowieso bestanden. Ausserdem ist er Rettungshund in der Flächensuche.
Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Erfolgen!




Wurftreffen ....vom Wolfskeller

Am 15.06.2019 waren wir beim Wurftreffen

mit einigen von Karos Geschwistern

aus dem A- und B-Wurf vom Wolfskeller

 






 

Lenni hat seine Welpen besucht.

Vielen Dank, liebe Monika, daß Ihr uns besucht habt.

Das war sehr schön, alle zusammen zu erleben. 




 





Suchen für die Wissenschaft.

Wir engagieren uns ehrenamtlich im Wildlife Detection Dogs e.V.

Der Verein und die Arbeit einzelner Mitglieder mit ihren Hunden sind diesmal in der Ausgabe Wild und Hund 03/2019 in einem interessanten Artikel beschrieben.

Wir freuen uns, daß die Hundearbeit auf so grosses Interesse in den Medien stößt.

Weitere Infos unter  www.wildlifedetectiondogs.org





Kleines Wurftreffen am 05.Okober 2018

Am Freitag haben uns Lisa, Emma und Karo`s Bruder Watson besucht.

Die Geschwister haben sich gleich erkannt und den ganzen Nachmittag herumgetobt.

Ein schöner Tag.

 

 



Jagdliche Brauchbarkeit

Juhu !

Wir haben die jagdliche Brauchbarkeitsprüfung bestanden.

 

 

 


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos