amlandwasser
Spürhundeausbildung und Hundeschule

Über mich.

 

Hauptberuflich war ich bis 2018 für einen DAX-Konzern tätig. Zuletzt viele Jahre im Finanzcontrolling und habe dort überregionale und teilweise unternehmensübergreifende Projekte geleitet.

Jetzt bin ich in der glücklichen Lage, mich ganz dem zu widmen, was mir am meisten Spaß macht: In der Natur zu sein und mit Menschen und Hunden zu arbeiten.

Bei meinen eigenen Hunden konnte ich vom unauffälligen Begleiter bis zum kompromisslosen Arbeitstier einige Charaktere erleben und bin auch immer wieder an meine Grenzen gestoßen. Auf meiner Suche nach Unterstützung habe ich unterschiedliche Ausbildungsmethoden kennengelernt und unterdessen ein umfangreiches Wissen erworben, das sich nicht nur auf Hundetraining beschränkt.

Das Leben ist geprägt von ständiger Bewegung. Durch neue Erfahrungen und Impulse ändert sich der Blick auf die Situation. Manches gewinnt an Bedeutung, anderes tritt eher in den Hintergrund. So entsteht Raum für neue Verhaltensweisen. Das hat jeder schon selbst erlebt und unseren Hunden geht es ganz genau so.

In diesem Sinne gebe ich Ihnen Anregungen für ein erfülltes Miteinander und zeigen Ihnen Möglichkeiten, wie Sie Ihren Hund fördern und fordern, ohne ihn als gleichwertiges Lebewesen aus den Augen zu verlieren.
Durch sicheres Auftreten, Körpersprache, Einfühlungsvermögen und klares Verhalten sind Sie Ihrem Hund ein verlässlicher Partner. Sie erkennen und erfüllen seine Bedürfnisse und geben ihm Halt und Orientierung. So ist er in der Lage, Neues zu lernen und sich in schwierigen Situationen angemessen zu verhalten. Selbstverständlich gewaltfrei*


Um mich weiter zu entwickeln, besuche ich Fortbildungen und Trainings und schätze Rückmeldung von Kollegen, um meinen eigenen Stand immer wieder zu überprüfen.


Hier eine Auswahl meiner Aus- und Fortbildungen und Prüfungen der letzten Jahre:


2020

  • Dummy-Training, DRC

2019

  • Überprüfung des Trainingsstandes im Wolfsmonitoring und Feldarbeit, Wildlifedetectiondogs e.V. und LUPUS Institut für Wolfsmonitoring und ‐forschung, Spreetal / Lausitz
  • Ralley-Obedience, Hundesportverein Merzhausen
  • Dummy-Training, DRC

2018

  • Trainingsplan und Dokumentation, Top Trainer Tierakademie, Webinar
  • Bat(t)er Research, Einsatz von Spürhunden beim Nachweis von Fledermausvorkommen, Wildlife Seminar Uni Freiburg
  • Brauchbarkeitsprüfung für Nachsuchen im Schalenwildrevier, Jägervereinigung Freiburg
  • Erweiterte Brauchbarkeit für Nachsuchen in Feld und Wald, Jägervereinigung Freiburg
  • Züchterschulung, Ein Welpe wird geboren - aus der Praxis für die Praxis, VDH Saar- Akademie, Dr. Katherina Bottenberg
  • Züchter und Recht, RAin Kristina Trahms
  • Dummy-Training, DRC
  • Begleithundeprüfung, DRC
  • Was uns antreibt: Über die Neurobiologie sozialer Motive, Prof. Dr. rer. nat.Grit Hein, Zentrum für Psychische Gesundheit, Universitätsklinikum Würzburg

       Geheime Spuren - Spürhunde für den Artenschutz, mehrtägige Arbeitstagung Wildlife Detection Dogs e.V.

  • Geruchsunterscheidung für den Artnachweis. Trainingsaufbau, vergleichende Tests und Anwendungsgebiete, Dr. Annegret Grimm-Seyfarth
  • Trainingsfeinheiten bei der Ausbildung von Suchhunden, Dr. Esther Schalke
  • The use of detection dogs in wildlife monitoring and crime detection, Louise Wilson
  • Der Weg zur Teamwerdung – Leadership und Geruchsdifferenzierung, Dr. med. Christine Schüler MD
  • Einsatzmöglichkeiten von Spürhunden im Bereich artenschutzrechtlicher Gutachten, Dipl. Biol. Nora Wuttke
  • Von Spürhunden die auf Bäumen suchen, Monika und Daniel Hagemeier

2017

  • Wesenstest, DRC
  • jagdliche Anlagensichtung für Retriever (JAS/R), DRC Schönbuch
  • Welpen- Junghunde- und Dummykurs, DRC
  • 1. Hilfe am Hund, Dr. vet. Knörzer, Neunkirchen
  • Verkörperte Kommunikation: Nonverbale Synchronie in sozialer Interaktion, Univ.-Prof. Dr.phil. Wolfgang Tschacher, Universitätsklinik für Psychiatrie, Bern (CH)
  • Mitglied im Gremium Training des Wildlife Detection Dogs e.V.

2016

  • Richtig Spielen mit dem Hund, Leitwolf Intensivseminar, Leitwolf-Training Mirko Tomasini
  • Kommunikation im Reich der Tiere, Dr. Günther Witzany

2014

  • Mehrhundehaltung, Dr. Ute Blaschke-Berthold
  • Körpersprache: eine erlernbare Beziehungskompetenz, Prof. Dr. Rudi Heidemann, Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Stuttgart

2012

  • Leinenagression, Natural Dogmanship, Jan Nijboer
  • Hundekommunikation mit Videoanalysen, Auf allen Vieren, Chima Anyanwu

2011

  • Einführung in die Personensuche / Mantrailing, Urs Bucher
  • Von Tieren Führung lernen, 1-tägiges Führungsseminar mit Hunden und Pferden, Natural Dogmanship Jan Nijboer, Frauke Kess
  • Die Schmerzgrenze: Aggression und Gewalt aus Sicht der Hirnforschung, Prof. Dr. Joachim Bauer
  • Epigenetik: Fußabdrücke der Umwelt im Reich der Gene, Prof. Dr. Thomas Jenuwein

2010

  • Problemhunde - Hundeprobleme, Natural Dogmanship, Jan Nijboer
  • Hirn, Hormone und Psychotherapie: Zur Neurobiologie sozialer Beziehungen, Prof. Dr. Markus Heinrichs

2009

  • Auswirkung von Stress auf die Kommunikation bei Hund und Mensch, Natural Dogmanship, Jan Nijboer

2007

  • Fährtenhundprüfung 3 (IGP 3), SWHV, HSV Sexau

2006

  • Schutzhundprüfung 1 (IGP 1), SV OG Freiburg-West

2005

  • Ausdauerprüfung, SV OG Freiburg-West

2004

  • Begleithundeprüfung, SV OG Freiburg-West
  • Rettungshundearbeit Trümmersuche, Mitglied im THW Tübingen, Fachgruppe Ortung seit 2003






*Selbstverständlich gewaltfrei heißt, ohne den Hund einzuschüchtern, zu ängstigen, anzuschreien, zu erschrecken, mit Wasser oder Flüssigkeiten zu besprühen, mit Gegenständen zu bewerfen, ohne Leinenruck, Wurfschellen, Stachelhalsbänder, Stöße in die Rippen usw.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos